Was ist Escrima?
EIN HOCHEFFIZIENTES WAFFENKAMPFSYSTEM

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Escrima (auch bekannt unter den Namen „Kali“ oder „Arnis“) ist ein auf den Philippinien entstandenes, extrem wirksames und praktisches Waffenkampfsystem. So konnten die spanischen Besatzer im 18. Jahrhundert diese Waffenkampfkunst erst mit Hilfe von Schusswaffen beikommen.

 

Das Erlernen von Escrima war lange Zeit verboten. Doch die Kampfkunst wurde im Geheimen ständig weiterentwickelt und von Generation zu Generation weitergegeben.

 

 

Wieder entdeckt und berühmt wurde Escrima durch Bruce Lee, der in seinen Filmen „Enter the Dragon“ und „Game of Death“ den Gebrauch der philippinischen Stöcke meisterlich demonstrierte. Die Hauptwaffe im Escrima sind ca. 60cm lange Rattanstöcke. Doch v.a. auch der Kampf mit Tonfa, Palmstick, Messer und anderen Stich- und Schnittwaffen wird im Escrima perfektioniert.