Was ist Wing Tsung?
SELBSTVERTEIDIGUNG IN PERFEKTION

 

Wing Tsung ist die von Großmeister Dai-Sifu Reimers weiterentwickelte Form des vor ca. 300 Jahren in China entstandenen Wing Chun Kung Fu. Es ist auf maximal effektive Selbstverteidigung ausgelegt.

Unter strenger Wahrung der traditionellen Formen, Mottos und Prinzipien dieser faszinierenden Kampfkunst ist Wing Tsung darauf ausgerichtet, sich gegen jede Form von Angriffen im Alltag zu verteidigen: Distanzkampf, Nahkampf, Bodenkampf, bewaffnete Gegner, unbewaffnete Gegner, „Straßenschläger“ oder Kampfsportler (Judo, Jiu-Jitsu, Muay Thai, Boxing, Karate, etc.).

Aufgrund seiner gnadenlosen Effektivität wird Wing Tsung auch bei Spezialeinheiten wie dem FBI, KSK oder Spetsnaz trainiert. Daher bildet es auch die Grundlage für faszinierende Kampfszenen in Hollywood-Produktionen wie Taken, Bourne Identity oder Ip Man.

Doch Wing Tsung ist mehr als nur Selbstverteidigung. Wing Tsung ist das Verinnerlichen der wichtigsten Lehren dreier jahrtausendealter Philosophien (Konfuzianismus, Buddhismus, Taoismus). Daher vermittelt es v.a. auch innere Stärke und Ausgeglichenheit im beruflichen und privaten Alltag.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum Wing Tsung?

VERTEIDIGUNG, FITNESS, TRADITION

 

              - Effektivste Selbstverteidigung der Welt

              - Optimales Fitnesstraining: Körperkontrolle, Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit

              - Mentale Stärke lernen auch für den privaten und beruflichen Alltag

              - Lehren und Traditionen mit enormem Wert speziell in unserer westlichen Turbo-Gesellschaft

              - Eine starke Gemeinschaft: Wing Tsung verbindet Menschen weltweit

 

 

 

 

Wing Chun Kung Fu Geschichte

 

 

 

Wing Chun Kung Fu ist eine chinesiche Kampfkunst und wurde vor etwa 300 Jahren von der buddhistischen Nonne Ng Mui entwickelt.

Ng Mui benötigte ein System, mit dem sie auch gegen körperlich überlegene Angreifer bestehen konnte.

Der Legende nach bezog sie ihre Inspiration aus der Beobachtung eines Kampfs zwischen einem Fuchs und einem Kranich.

 

 

Mit einem revolutionären Konzept, das nicht auf der eigenen Körperkraft basierte, sondern die Kraft des Gegners ausnützte, konnte Ng Mui auch stärkere Kung-Fu-Kämpfer besiegen.

Die erste Schülerin von Ng Mui war das junge Mädchen

Yim Wing Chun („Schöner Frühling“), der Namensgeberin der neuen Kampfkunst.

 

Wing Chun Kung Fu wurde von Generation zu Generation weitergegeben – stets im Geheimen und nur innerhalb des engsten Familien- oder Freundeskreis.

Erst Großmeister Yip Man machte Wing Chun Kung Fu der Öffentlichkeit zugänglich, wobei er lediglich Chinesen als Schüler akzeptierte.

Der berühmteste Schüler des Ende des 19. Jahrhunderts geboren Großmeisters war wohl Bruce Lee. Yip Man genoss ein sehr hohes Ansehen bei allen Kampfkünstlern und wird heute noch als der Großmeister des Wing Tsung angesehen.

Nach dem Tod Yip Mans im Jahre 1972 nahm die weltweite Verbreitung des Wing Tsung seinen Lauf.

 

Wing Tsung logo.jpg

Wing Tsung Schule Freising

In den Räumen der Tanzwerkstatt Christina Ashton

General-von-Nagel-Straße 4C, 85354 Freising

E-mail: dai-sifu-reimers@wingtsung.info

Info: https://www.wing-tsung.com

Impressum/Datenschutz

Anruf/Whatsapp: 017623297180

Phone: 081612012613

© 2020 by Wing Tsung Freising

  • Wing Tsung Freising
  • Wing Tsung Freising
  • Youtube
  • Wing Tsung